Dinner Cancelling Diät

Dinner Cancelling ist eine Diät, bei der auf das Abendessen verzichtet wird. Entscheidend ist dabei der jeweilige Tagesrhythmus. Für den einen kommt das Abendessen schon um 16 Uhr, für den anderen um 18 Uhr und für einen dritten erst um 22 Uhr in Frage. Der zentrale Punkt ist, dass vor dem Schlafengehen nichts mehr gegessen wird. Zwischen der letzten Mahlzeit am Tag und dem Frühstück am nächsten Morgen soll nach Ansicht der Anhänger dieser Methode ein Zeitraum von mindestens 14 Stunden liegen. In dieser Zeit soll dem Körper die Gelegenheit gegeben werden, sich neu zu regenerieren, ohne dabei Energie für den Verdauungsprozess aufzubringen. Ein erwünschter Nebeneffekt sind die freien Radikale, die vor allem zur Altersbekämpfung eingesetzt werden. In diesem Zusammenhang spricht man auch oft von Anti Aging. Viele Anhänger sind deshalb auch ältere Menschen, die sich beider Vorteile zu Nutze machen. Frei nach dem Motto: Morgens wie ein König, mittags wie ein Edelmann und abends wie ein Bettler, hat diese Ernährungsweise durchaus einige Vorteile, aber auch Nachteile. Welche Pro und welche Contra lassen sich feststellen?

Der erste Vorteil liegt auf der Hand, man spart Energie und das vor dem Schlafengehen, also vor einer Zeit, in der man die zugeführte Energie nicht mehr abbauen wird. Dieser Aspekt kann durchaus zu einem Diäterfolg führen, vorausgesetzt, man ernährt sich auch während des übrigen Tages bewusst und kontrolliert. Sport bzw. Bewegung ist außerdem entscheidend und lässt sich auch für diese Diätform auf eine einfache Rechnung bringen. Am Ende des Tages muss mehr Energie verbrannt sein, als über Nahrung zugeführt wurde. Ansonsten hilft auch kein Dinner Cancelling. Die Strategie allerdings, gerade am Abend das Essen wegzulassen, hat auch noch andere Vorteile. Dies ist nämlich unter Umstände genau die Zeit, in der vor dem Fernseher genascht wird; mit dieser Diät kein Problem. Aber Vorsicht ist trotzdem geboten. Schnell kann es aufgrund von Mangelerscheinungen zu Heißhungerattacken kommen und am Ende sind mehr Pfunde auf den Rippen, als vor der Diät.

Dennoch ist klar; eine wissenschaftliche Grundlage gibt es nicht. Das Dinner Cancelling hängt sehr stark vom persönlichen Tages –und Nachtrhythmus ab und läßt sich für eine Diät nur schwer in bestimmte Regeln fassen.